• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Fehlermeldung nach erstellung einer Mailingliste 31 Jan 2016 13:41 #1180

  • berny
  • bernys Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 0
Es waren plötzlich falsche Daten in den Formularfeldern und man konnte nicht speichern..
Ich vermute, wenn mehrere User gleichzeitig einen neuen Eintrag machen, dass das System diesen wie einen einzigen behandeln und keinen Unterschied macht. Somit wird ein Eintrag von User A von User B einfach überschrieben (Wie gesagt, nur Vermutung)
Aber so wirkte es auf mich.

Ev lässt sich was programmieren, wo das System gesperrt ist, wenn jemand einen neuen Newsletter verfasst oder ähnliches.
Wenn mehrere Personen gleichzeitig drinnen sind, kommt sonst ein Kuddelmuddel raus....

Das hat aber nix mit den Hinweisen zu tun, die stehen so oder so da....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fehlermeldung nach erstellung einer Mailingliste 31 Jan 2016 15:00 #1181

  • Romana
  • Romanas Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 757
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 50
Hallo berny,

es ist völlig ausgeschlossen, dass ein- und derselbe Datensatz von mehreren Benutzern gleichzeitig bearbeitet werden kann! Das ist mit Joomla!-Standard ausgeschlossen! Sobald ein Anwender einen Datensatz bearbeitet, erhält er in der Datenbank einen Vermerk. Dann kann er nicht von einem anderen Benutzer geöffnet werden. Das gehört zu den Grundlagen der Programmierung.

Okay, "völlig" stimmt dann doch nicht ganz, denn ich kann mir genau zwei Szenarien vorstellen, wo das doch geht: Einmal sitzen zwei Anwender vor einem Gerät und bedienen die Tastatur gleichzeitig. Die einzigen Folgen, die ich mir da vorstellen kann, sind ein Streit über das, was eingetragen werden soll oder wer das tippen darf. Das juckt BwPostman aber nicht.

Der andere Fall ist ähnlich "daneben": Anwender A geht über Gerät 1 rein und will eine Mailingliste bearbeiten. Anwender B will auf Gerät 2 genau dieselbe Mailingliste bearbeiten. Einer von beiden gewinnt das Rennen: Wer zuerst bei der Datenbank angekommen ist, der darf den Datensatz bearbeiten. Angenommen, A hat gewonnen und B schert sich nicht um die Sperre, sondern checkt den Datensatz einfach ein, weil er das Recht dazu hat. Dann bearbeitet er ihn ebenfalls. Genau das ist der einzige Fall, bei dem BwPostman ins Straucheln kommt. Aber da ist BwPostman in guter Gesellschaft mit Joomla! und ich könnte wetten, dass andere Systeme dasselbe Problem haben. Wenn jemand mutwillig die Sperre entfernt, dann kann die beste Software das nicht verhindern. Höchstens dadurch, dass das Wiedereinchecken unterbunden wird. Dann gibt es aber Daten-Leichen, die auch niemand haben will.

Ich hatte mich vorhin vielleicht etwas unklar ausgedrückt. Die Tests wegen mehrerer Anwender gleichzeitig beziehen sich darauf, dass die Änderung zum Beispiel an einer Mailingliste Auswirkungen auf die Anzeige bei den Newslettern oder Abonnenten hat und wie es ich verhält, wenn ein Anwender da etwas speichert, was nicht mehr den Tatsachen entspricht. Also so was in der Art, dass eine Mailingliste geändert wird, das aber noch nicht bei dem angekommen ist, der einen Abonnenten ändert, weil der vorher mit seiner Bearbeitung begonnen hat. Doch auch das dürfte kein echtes Problem sein und Fehlverhalten verursachen, höchstens nicht erwartete (aber sachlich korrekte) Ergebnisse beim nächsten Blick darauf.

Der Gedanke mit dem Cache ist allerdings nicht ganz daneben: Pro Sitzung (also auch pro Anwender/Account) werden bestimmte Daten in einem Sitzungs-Cache zwischen gespeichert. Aber das geht nicht über Geräte-/Anwender-Grenzen hinweg. Wenn der Sitzungs-Cache in der Datenbank gespeichert wird und derselbe Account an mehreren Geräten gleichzeitig verwendet wird, dann kann da schon mal etwas nicht wie erwartet passieren. Aber deine Anwender hatten doch eigene Accounts?

Wenn "falsche Daten" in einem Datensatz auftauchen, dann ich mir nur folgendes vorstellen:. Anwender A ändert einen Datensatz und geht raus. Was er geschrieben hat, weiß er ja. In der Zwischenzeit geht Anwender B rein, ändert den Datensatz. Jetzt geht Anwender A wieder rein und sieht, dass da was anderes steht als er geschrieben hat.

Falls das alles ausgeschlossen ist, dann wäre es für mich sehr hilfreich, wenn ich eine exakte Klick-/Tipp-Anleitung bekommen könnte, wie ich dieses Verhalten nachstellen kann.

Liebe Grüße

Romana
Problem gelöst? Dann bitte auf gelöst klicken. Über ein Danke freue ich mich immer.
Problem solved? Please click to solved.I am glad to every thank you.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fehlermeldung nach erstellung einer Mailingliste 31 Jan 2016 17:35 #1182

  • berny
  • bernys Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 0
Was ist, wenn zB A den html Bereich ausfüllt und dann auf den Reiter txt wechselt, wie wird der Inhalt zwischengespeichert?

Ich weiß noch nicht genau, was passiert ist, wir haben das mal ohne Hinweismeldungen aktiviert, werden sehen, ob es noch Probleme gibt....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fehlermeldung nach erstellung einer Mailingliste 31 Jan 2016 19:03 #1183

  • Romana
  • Romanas Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 757
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 50
Hallo berny,

dann wird das bei A im Status gespeichert, der zu seiner Session gehört. Darauf kann B nicht zugreifen und solange A einen Newsletter bearbeitet, kann B nicht rein, auch nicht zum Ansehen.

Liebe Grüße

Romana
Problem gelöst? Dann bitte auf gelöst klicken. Über ein Danke freue ich mich immer.
Problem solved? Please click to solved.I am glad to every thank you.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum

Newsletter-Anmeldung

Hinweis: Ihre eingegebenen Daten werden von mir nur für die Registrierung zum und den Versand des Newsletters verwendet. Diese Daten werden von mir verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen erhalten Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Ihre Mailingliste:

Standard
Infos rund um Joomla!-Erweiterungen von Boldt Webservice, insbesondere BwPostman. Der Newsletter wird nur versendet, wenn es etwas neues gibt.

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

captcha

() Pflichtfelder

Freiwilliges Honorar

Wenn Sie Boldt Webservice gut finden, freue ich mich über ihre Unterstützung:
  • Empfehlen Sie Boldt Webservice weiter
  • oder lassen Sie mir ein freiwilliges Honorar zukommen, wenn Ihnen die Tipps auf dieser Seite oder die Erweiterungen für Joomla eine Hilfe waren. Die Abwicklung erfolgt über Paypal.

Sie unterstützen mit ihrem freiwilligen Honorar auch die Neu- und Weiterentwicklung freier Software und Erweiterungen für das CMS Joomla.

Geben Sie einfach unten den Betrag ein, den Sie mir zukommen lassen möchten und klicken auf den Button freiwilliges Honorar: