PDF-Version

Nach der Installation muss BwPostman konfiguriert werden. Hierzu klickt man im Backend seiner Joomla!®-Installation unter Komponenten → BwPostman in der Toolbar rechts oben auf die Schaltfläche Optionen oder in der Hauptansicht von BwPostman auf die Schaltfläche Grundeinstellungen. Die Optionen sind nur in der Hauptansicht und in der Wartung verfügbar!

Die Optionen sind in sieben Bereiche unterteilt: Grundeinstellungen, Anmeldung, Aktivierung, Abmeldung, ListenansichtDetailansicht und Berechtigungen. Zu allen Einstellmöglichkeiten gibt es übrigens Tooltips. So nennt man die kleinen Fensterchen, die auf gehen, wenn man mit der Maus über einen Eintrag fährt und dort einen Moment verweilt.

Seit Version 2.1.1 von BwPostman sind alle Texte der Optionen, für die es Sinn macht, Mehrsprachen-fähig. Das heißt, man kann dort Sprachstrings angeben und in der Override-Datei für die jeweilige Sprache die eigentlichen Texte hinterlegen. Siehe dazu auch den Beitrag Texte der Felder von BwPostman gefallen nicht.


 

Grundeinstellungen

Absendername, Absender-Email, Antwort-an-Email

Mit den hier eingetragenen Werten werden – wie der Name schon sagt – Absendername, Absender-Email und Antwort-an-Email für jeden neuen Newsletter vorgelegt. Sie können aber in jedem Newsletter individuell überschrieben werden. Bei einer Neuinstallation sind sie mit den Werten aus der Joomla!®-Konfiguration vorbelegt.

Wenn die Felder Absendername, Absender-Email oder Antwort-an-Email leer bleiben, werden automatisch die Daten der Joomla!®-Konfiguration verwendet. Ich empfehle, diese Daten trotzdem einzutragen. Man kann ja nie wissen, was künftig im Kern von Joomla!® geändert wird.

Rechtliche Infos

Hier werden die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Informationen eingetragen, die in jeder geschäftlichen Mail angegeben werden müssen, das sogenannte Impressum.

Der Text erscheint in jedem Newsletter ganz am Ende, direkt unter den Links zum Bearbeiten und zum Stornieren des Abonnements.

Hier kann auch ein Sprachstring eingegeben werden, dann wird er beim Senden automatisch in der richtigen Sprache ersetzt.

Ausgeblendete Beitragskategorien

Man kann hier einstellen, dass ausgewählte Kategorien an Beiträgen nicht für die Auswahl für den Newsletter zur Verfügung stehen. Ist nichts ausgewählt, kann man alle Beiträge aus allen Kategorien im Newsletter verwenden.

Anzahl der Newsletter pro Schritt, Verzögerung beim Senden, Einheit der Verzögerung

Als nächstes ist einzutragen, wie viele Newsletter auf einmal versandt werden. Manche Provider mögen es nicht, wenn zu viele Mails auf einmal versandt werden. Deshalb versendet BwPostman nie alle Newsletter auf einmal, sondern in Blöcken, es sei denn, der eingestellte Wert ist größer als die Anzahl der Abonnenten für diesen Newsletter/diese Mailingliste. Der voreingestellte Wert ist 100.

Darunter wird eingestellt, wie lange nach einem versendeten Block gewartet werden soll, bis der nächste Block versendet wird. Es werden nur ganze positive Zahlen ausgewertet. Wenn man etwas anderes einträgt, wird der Wert mit 0 interpretiert.

Man kann auswählen, ob der eingestellte Wert Minuten oder Sekunden bedeuten soll.

Newsletter beim Senden veröffentlichen?

Bisher waren Newsletter nach dem Senden immer unveröffentlicht. Das ist durch Grundeinstellung auch immer noch so. Seit Version 2.1.0 von BwPostman kann man hier aber einstellen, dass ein Newsletter nach dem Senden gleich veröffentlicht wird und damit auch im Frontend angezeigt werden kann, sobald er versendet wurde.

Sicherungsdatei komprimieren

Die Datei, die beim Sichern der Tabellen erstellt wird, ist eine XML-Datei, die schnell eine beachtliche Größe erreichen kann. Dies kann bei der Wiederherstellung zu Problemen führen, weil der Provider nur Dateigrößen bis zu einem bestimmten Limit für das Hochladen zulässt. Aus diesem Grund gibt es seit der Version 2.1.0 von BwPostman diese Option, die nach der Neuinstallation grundsätzlich eingeschaltet ist.